post

Einsatz-App urgy gewinnt beim Constantinus Award

Als eines der innovativsten IT-Projekte erzielte urgy beim Constantinus Award den 3. Platz. Das mobile Tool revolutioniert die Arbeit der Einsatzorganisationen. So können etwa Feuerwehr oder Rettung ihre Reaktionszeiten verkürzen und Menschen effektiver retten bzw. Sachwerte vor größeren Schäden bewahren.

Digitale Fitness als Win-Faktor im Notfall

„Wir sind stolz, dass die 70-köpfige Fachjury uns aus 146 Projekten auf das Podest geholt hat, und wir in der österreichischen Start-up-Elite vorne mit dabei sind“, freut sich Produktmanager Dominik Pusterhofer über die Prämierung in der Kategorie Mobile Apps. „Wir sehen das als Bestätigung, dass wir mit urgy wertvolle ‚Hilfe für Helfer‘ erfolgreich umsetzen konnten und gleichzeitig den Digitalisierungsprozess für Einsatzorganisationen positiv mitgestalten“, erklärt Produktmanager Patrick Wied. Damit trägt urgy auch zum Wirtschaftswachstum bei, denn IT-Betriebe wuchsen im Jahr 2016 um 10,4 %. Österreichisches Know-how wie urgy ist auch im Ausland stark gefragt, wie der Anstieg von 6,6 % bei den Exporterlösen von 4,85 auf 5,12 Mrd. Euro zeigt.

„Bei Alarm ist jede Sekunde kostbar!“

Mag. Otto Fritz, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Krieglach, nutzt urgy seit einem Jahr: „Schnelle Alarmierung mit Echtzeit-Rückmeldung, einfache Teamkommunikation sowie klare Personen- und Verfügbarkeitsübersicht optimieren die Einsatzführung. Im Alarmfall erhält jeder eine Push-Alarmierung mit der Möglichkeit zur Echtzeitrückmeldung. Als Einsatzleiter erkenne ich auf einen Blick die Einsatzbereitschaft und die Qualifikation der Mannschaft und habe somit sehr schenll eine wesentliche Entscheidungsgrundlage.“ Weitere Funktionen wie Kalender für Veranstaltungen, Übungen, Schulungen, Kurse, eine Wissensdatenbank oder die Adressverwaltung der Organisationsmitglieder komplettieren urgy zur multifunktionalen Rundum-Software für Feuerwehren, Bergrettung, Wasserrettung oder auch andere Serviceorganisationen.

Ausgezeichnete IT-Pionierleistung

Die nun prämierte Idee von Dominik Pusterhofer und Patrick Wied, aktive Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, entstand bereits Anfang 2015. Mit Patricks Vater konzipierte man die Grundzüge der App urgy – Herbert Wied: „Nach der Entwicklungsarbeit und Testphase ist urgy seit Ende 2016 am Markt. Als Technologie-Partner haben wir die Grazer Digital- und Werbeagentur Rubikon ins Boot geholt!“ Bernd Maier, Geschäftsführer von Rubikon: „Ich bin stolz, dass wir unser Know-how in diesem gesellschaftlich wertvollen Projekt einbringen konnten und gratuliere dem urgy-Team zum Gewinn beim Constantinus Award!“

post

URGY – das mobile Tool für Einsatz- und Notfallorganisationen

Mit URGY wird eine zielorientierte und effiziente Führung der Einsatz- und Notfallorganisation in administrativer, fachlicher und personeller Hinsicht angestrebt. URGY unterstützt Organisationen bei Kommunikationsaufgaben, Einsatzplanung und Alarmierungsunterstützung/- Alarmierung, sowie bei der internen Koordination von Schulungen, Übungen und Veranstaltungen.

Zur Teamkommunikation, Alarmierungsunterstützung/Alarmierung mit Echtzeit-Rückmeldung sowie Personen- und Verfügbarkeitsübersicht.

Schnelle & effiziente Kommunikation rettet Leben und schützt Vermögen!

Ab sofort verfügbar in iTunes und Google Play Store.